Montag, 09.12.2019
 
Seit 01:10 Uhr Interview der Woche
StartseiteSport am WochenendeFußball-Clubs drohen mit Austritt16.10.2016

UEFAFußball-Clubs drohen mit Austritt

In Dänemark drohen Fußball-Clubs laut einem Medienbericht mit dem Austritt aus der UEFA-Wettbewerben. Grund sind Reformen des Europapokal-Turniers. Offenbar denken auch norwegische,schottische, belgische und niederländische Vereine über einen solchen Schritt nach, darunter Ajax Amsterdam.

Von Carsten Schmiester

Champions League: Zweikampf im Spiel Brügge gegen Kopenhagen (dpa/picture-alliance/EPA/OLAFUR STEINAR GESTSSON)
Champions League: FC Copenhagen (Dänemark) gegen Club Brügge (Belgien) (dpa/picture-alliance/EPA/OLAFUR STEINAR GESTSSON)

Der neue Präsident des europäischen Fußballverbands sagt: "Die nationalen Verbände und Klubs haben nichts davon gewusst. Das ist ein Problem für die UEFA und sollte nicht noch einmal passieren. Ich werde mir den Deal anschauen und dann entscheiden, was zu tun ist ..."

Starke Worte von Aleksander Ceferin, auch wenn er nach eigenen Worten nicht glaubt, die Reform komplett stoppen zu können. Aber er ist – wie vor allem die Dänen – der Meinung, dass die großen Vereine nach dem Abgang von Michel Platini die Schwäche des europäischen Verbandes ganz in ihrem Interesse genutzt haben, um eine Reform durchzusetzen, die für sie sehr gut ist, aber nicht für die – kleineren –anderen. Im Norden formiert sich nun offenbar handfester Widerstand.

Nicht nur Skandinavier dabei

Nach einem Bericht der dänischen Zeitung "BT" drohen die Erstliga-Vereine dort sogar mit dem Austritt aus den UEFA-Wettbewerben. Claus Thomsen, Verbandschef der dänischen Superliga-Klubs wird mit dem Satz zitiert: "Wenn wir dann in anderen Turnieren als in denen der UEFA spielen, dann ist das eben so." Es geht um Vereinsentwicklung. Und im Hinterkopf haben Thomsen und andere dabei offenbar eine eigene Konkurrenzliga zum Europapokal, möglicherweise sogar eine über Europas Grenzen hinaus.

Aber entschieden ist wohl noch nichts, berichtet die Zeitung. Sie schreibt allerdings auch, dass die Dänen nicht alleine sind. Was den Widerstand gegen die "neue" Championsleague umso gewichtiger macht. Laut "BT" sind auch niederländische Vereine wie Ajax Amsterdam und PSV Eindhoven mit an Bord, dazu die schottischen Clubs Rangers und Celtic, Malmö FF aus Schweden, Rosenborg Trondheim aus Norwegen und aus Belgien der FC Brügge und RSC Anderlecht.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk