Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Ukraine-AffäreTrump wertet Äußerung Selenskyjs als Rückendeckung

Wolodymyr Selenskyj schaut skeptisch Donald Trump an. (AFP / Saul Loeb)
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj und US-Präsident Donald Trump (AFP / Saul Loeb)

US-Präsident Trump hat die jüngsten Äußerungen des ukrainischen Präsidenten Selenskyj als Entlastung in der sogenannten Ukraine-Affäre gewertet.

Selenskyj habe erneut klargestellt, dass er - Trump - nichts Unrechtes getan habe, schrieb Trump auf Twitter. Wenn die linksradikalen Demokraten vernünftig wären, was sie nicht seien, dann wäre die Angelegenheit erledigt. Der US-Präsident bezog sich damit auf den Vorwurf des Machtmissbrauchs, den die oppositionellen Demokraten im Zusammenhang mit einem möglichen Amtsenthebungsverfahren gegen ihn erheben.

Selenskyj hatte in einem "Spiegel"-Interview deutlich gemacht, dass er keine direkten Absprachen mit Trump getroffen habe. Die Haltung "ich gebe dir dies, du gibst mir das" gehe ihm völlig ab. Am Mittwoch befasst sich der Justizausschuss des Repräsentantenhauses in Washington mit juristischen Fragen rund um ein Amtsenthebungsverfahren. Das Weiße Haus hat mitgeteilt, dass es keine Vertreter zu der Sitzung schicken werde.