Donnerstag, 19. Mai 2022

Eurovision Song Contest
Ukrainer fordert auf der Bühne Hilfe für sein Land

Beim Eurovision Song Contest in Turin haben die Musiker aus der Ukraine am Ende ihres Auftritts ein politisches Statement abgegeben.

15.05.2022

Die Gruppe Kalush Orchestra aus der Ukraine beim Eurovision Song Contest (ESC).
Die Gruppe Kalush Orchestra aus der Ukraine beim Eurovision Song Contest (ESC). (picture alliance/dpa)
Sänger Oleh Psjuk rief: "Ich bitte Euch alle: Helft der Ukraine, Mariupol und den Menschen im Asow-Stahlwerk". Anschließend schlug er sich in einer kämpferischen Geste mit der Faust seiner rechten Hand auf die Brust. Der Ukraine waren vor dem ESC hohe Chancen ausgerechnet worden, den Wettbewerb zu gewinnen.
Allerdings verletzten die Musiker mit ihrer Botschaft die Regeln des Grand Prix. Laut Regelwerk sind "Texte, Ansprachen und Gesten politischer Natur" auf der ESC-Bühne ausdrücklich untersagte.
Diese Nachricht wurde am 15.05.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.