Die Nachrichten
Die Nachrichten

Umgang mit FlüchtlingenPost-Chef Appel erwartet Imagegewinn für Deutschland

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel, erläutert am 11.03.2015 in Bonn (Nordrhein-Westfalen) die Unternehmensbilanz. (dpa/Oliver Berg)
Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel. (dpa/Oliver Berg)

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Appel, erwartet, dass Deutschlands Ansehen in der Welt wegen seiner Haltung in der Flüchtlingskrise wächst.

Appel sagte der "Bild"-Zeitung, er rechne mit einem Imagegewinn wie nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Das werde den Standort Deutschland für Investoren attraktiver machen und Arbeitsplätze schaffen. Zur Begründung verwies Appel auf Reaktionen von Managern aus Amerika und Afrika. Sie hätten plötzlich ein anderes Bild von den Deutschen, das sich positiv auf die Wirtschaft auswirken werde.