Die Nachrichten
Die Nachrichten

Umsturzversuch in der TürkeiUSA bestreiten jegliche Beteiligung

US-Außenminister John Kerry auf der Konferenz der Anti-IS-Koalition in Rom. (picture alliance / dpa / Angelo Carconi)
US-Außenminister John Kerry (picture alliance / dpa / Angelo Carconi)

US-Außenminister Kerry hat Behauptungen zurückgewiesen, die Vereinigten Staaten seien in den Putschversuch involviert.

Ein Sprecher Kerrys erklärte, der Minister habe in einem Telefonat mit seinem türkischen Amtskollegen Cavosoglu deutlich gemacht, dass öffentliche Andeutungen über jedwede Beteiligung der USA völlig falsch und schädlich für die bilateralen Beziehungen seien. Kerry äußerte sich nach entsprechenden Andeutungen des türkischen Arbeitsministers Soylu.

Die türkische Regierung sieht den in den USA lebenden islamischen Geistlichen Gülen und dessen Anhänger in der Armee und der öffentlichen Verwaltung als verantwortlich dafür an. Gestern forderte Erdogan die US-Regierung auf, Gülen auszuliefern. Kerry sagte eine Prüfung zu, wenn ein Auslieferungsersuchen gestellt werde. Gülen wies die Anschuldigungen zurück.