Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Unionsfraktionschef BrinkhausNachhaltigkeit und Klimapolitik dürften kein Elitenprojekt werden

Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion  (picture alliance / SvenSimon)
Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion (picture alliance / SvenSimon)

Im Bundestag hat eine auf mehrere Tage angelegte Generaldebatte zum Thema Nachhaltigkeit begonnen.

Zum Auftakt sagte Unionsfraktionschef Brinkhaus, Nachhaltigkeit und Klimapolitik dürften kein Elitenprojekt werden. Die Union wolle, dass die Politik vom Autoarbeiter im Saarland und vom Lehrer am Prenzlauer Berg gleichermaßen mitgetragen werde. Klimapolitik dürfe weder Verlierer produzieren noch die Gesellschaft spalten. Brinkhaus plädierte außerdem dafür, künftig alle Gesetze daraufhin zu überprüfen, welchen Nachhaltigkeitseffekt sie haben.

Der Bundestag hatte Ende vergangenen Jahres zusammen mit dem neuen Klimaschutzgesetz beschlossen, sich künftig eine Woche im Jahr diesem Thema besonders zu widmen.

Diese Nachricht wurde am 17.09.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.