Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

UntersuchungDeutscher Mindestlohn unter dem in anderen EU-Staaten

Ein Stempel mit der Aufschrift «Mindestlohn» liegt auf einem Tisch. (Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa)
Mindestlohn (Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa)

Der gesetzliche deutsche Mindestlohn von neun Euro 19 pro Stunde liegt laut einer Untersuchung weiterhin deutlich unter dem anderer westeuropäischer Staaten.

Diese gewährleisteten mit Ausnahme Großbritanniens mindestens einen Betrag von neun Euro 66, teilte das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf mit. Es stellte dort seinen internationalen Mindestlohnreport 2019 vor. Demnach wird in Frankreich derzeit ein Mindestlohn von mehr als zehn Euro gezahlt. In Luxemburg seien es sogar elf Euro 97, hieß es. In jenen 22 EU-Staaten, in denen es einen gesetzlichen Mindestlohn gebe, sei dieser zuletzt im Schnitt um 4,8 Prozent angehoben worden.