Montag, 01.06.2020
 
Seit 19:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSprechstundeUrin ist nicht steril03.03.2015

UntersuchungUrin ist nicht steril

US-amerikanische Mediziner haben den Urin von Patientinnen mit einer überaktiven Blase, einer sogenannten Reizblase untersucht. Mit herkömmlichen Routinetests ließen sich keine Bakterien im Urin nachweisen. Erst ausgeklügelte Technik zeigte andere Befunde.

Florian Wagenlehner im Gespräch mit Christian Floto

In der Hausarztpraxis (Urinproben) (dpa / picture alliance / Klaus Rose)
Urinproben in einer Hausarztpraxis. (dpa / picture alliance / Klaus Rose)

So entdeckten die Mediziner dadurch eine ganze Reihe verschiedener Bakterien - auch solche, die potenziell krank machen können. Aber auch im Urin gesunder Frauen fanden sie zahlreiche verschiedenartige Bakterien. Der Befund also: Steriler Urin ist nicht unbedingt steril.

- Im Interview Professor Florian Wagenlehner, leitender Oberarzt der
Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie am Universitätsklinikum Gießen.

Das komplette Interview können Sie im Audioplayer nachhören.

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk