Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

UntersuchungViele pflegende Angehörige fühlten sich in der Corona-Krise zunehmend hilflos

Eine Therapeutin übt in der Geriatrie-Abteilung im Evangelischen Amalie Sieveking-Krankenhaus in Hamburg mit einer Patientin das Treppensteigen.  (picture alliance / dpa Themendienst/Markus Scholz)
Unterstützung durch außen war während des Kontaktverbots kaum möglich. (picture alliance / dpa Themendienst/Markus Scholz)

Laut einer Studie fühlte sich gut jeder dritte pflegende Angehörige in der Corona-Krise überfordert.

Das geht aus einer Untersuchung des Zentrums für Qualität in der Pflege und der Berliner Charite hervor, über die die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Die Forscher hatten zur Zeit der bundesweiten Kontaktbeschränkungen 1.000 pflegende Angehörige befragt. 32 Prozent gaben an, dass sich die Pflegesituation wegen Corona verschlechtert habe. Von zunehmender Hilflosigkeit berichteten 29 Prozent, von steigender Verzweiflung 22 Prozent. Bei mehr als 80 Prozent sei die gewohnte Unterstützung durch eine Tagespflege-Einrichtung mit einem Mal ganz weggefallen; 39 Prozent berichteten zudem, dass weitere Gesundheitsdienstleister wie etwa die medizinische Fußpflege die Arbeit eingestellt hätten.

Die pflegepolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Bundestag, Schulz-Asche, forderte einen verlässlichen finanziellen Ausgleich für pflegende Angehörige. Die Pflegebeauftragte der SPD-Fraktion, Baehrens, verwies auf bereits beschlossene Verbesserungen. Mitte Mai hatte der Bundestag entschieden, dass Angehörige bis zu 20 Arbeitstage zu Hause bleiben können, um die Versorgung nahestehender Pflegebedürftiger neu zu organisieren.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Der bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

Urlaub und Freizeit

+ Urlaub: Zelt, Wohnwagen, Ferienhaus: Wie der Urlaub 2020 aussehen könnte
+ Reisen: Die aktuellen Regelungen in Deutschland
+ Unterwegs: Welche Regeln in der Bahn und im Flugzeug gelten
+ Tourismus: Reise-Kunden können weiter Geld zurück verlangen

Zahlen und Daten zur Coronavirus-Pandemie

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland
+ Deutschland: Warum die Todesrate durch das Coronavirus in Deutschland vergleichsweise niedrig ist
+ Unentdeckte Infizierte: Wie hoch die Dunkelziffer bei den Coronavirus-Infektionen ist
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich?
+ Welche Zahlen wir zum Coronavirus nennen und warum

Erkrankung und Schutz

+ Prävention: Wie es derzeit um eine Zweite Welle beim Coronavirus steht
+ Tröpfcheninfektion oder Schwebeteilchen: Welche Rolle spielen Aerosol-Partikel bei der Übertragung?
+ Ausbreitung: Wie gefährlich sind Superspreader in der Corona-Pandemie?
+ Impfung: So weit ist die Forschung
+ Behandlung: Wie weit ist die Suche nach Medikamenten gegen Covid-19?
+ Gesichtsmasken: Was man zu Schutzmasken wissen sollte
+ Einkaufswagen und Co.: Wie lange sich das Coronavirus auf Oberflächen hält

Fake News, Verschwörungstheorien, Proteste

+ Selbsternannte Partei: Wie Widerstand 2020 die Corona-Krise in Frage stellt
+ Verbreitete Anschuldigungen: Wie Bill Gates zum Ziel von Verschwörungstheoretikern wurde

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.