Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

UnwetterEinschränkungen im Zugverkehr

Trümmer eines Gerüstes liegen in der Bremer Innenstadt.  (dpa)
Trümmer eines Gerüstes liegen in der Bremer Innenstadt. (dpa)

Bahnreisende haben auch heute noch die Folgen der gestrigen Unwetter in Deutschland zu spüren bekommen.

Vor allem im Norden gab es am Vormittag noch auf mehreren Fernverkehrsverbindungen Behinderungen, die bis in die Mittagsstunden dauern sollten. Auch im Regionalverkehr mussten sich Fahrgäste auf Ausfälle und Verspätungen einstellen, wie die Deutsche Bahn mitteilte.

Mit orkanartigen Böen war das Gewittertief "Oriana" über Deutschland hinweggezogen. Mehrere Menschen wurden durch umstürzende Bäume verletzt.

In Südfrankreich wird seit gestern ein 70 Jahre alter Deutscher vermisst. Er hielt sich auf einem Campingplatz auf, der während eines Unwetters überschwemmt wurde. Der Mann betreute ein Kinder-Ferienlager. Die Kinder wurden in Sicherheit gebracht.