Die Nachrichten
Die Nachrichten

UnwetterÜberschwemmungen in Belgien

Ein Auto fährt im belgischen Namur auf einer überschwemmten Straße.  (AFP / BELGA)
In Belgien hat es erneut Unwetter und Überschwemmungen gegeben, wie hier in der Stadt Namur. (AFP / BELGA)

In Belgien haben Unwetter erneut Schäden verursacht.

Wie die Nachrichtenagentur Belga berichtet, blockierten in der Stadt Dinant vom Wasser mitgerissene Autos einen Bahnübergang. Zahlreiche Häuser wurden überflutet. Der Bürgermeister sprach von "erheblichen" Schäden. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist auch die Stadt Namur von Überschwemmungen betroffen.

Die Flutgebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind in der vergangenen Nacht von schweren Gewittern verschont geblieben. Ab Mittag kann es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes vereinzelt zu Schauern und Gewittern mit Hagel und Starkregen kommen.

Diese Nachricht wurde am 25.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.