Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

UrteilEx-Nationaltorwart muss Sammelkarten-Abbildung dulden

Spieler der deutschen Nationalmannschaft aus dem Jahr 2005 werden vor einem Spiel fotografiert.
Laut eines Gerichtsurteils müssen Fußballnationalspieler die Abbildung auf Sammelkarten im Zusammenhang mit ihrer Karriere dulden.

Ein ehemaliger Fußball-Nationaltorhüter muss die eigene Abbildung auf Sammelkarten dulden.

Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt und bestätigte damit ein Urteil des Landgerichts Kassel. Der Spieler hatte gegen einen nordhessischen Verlag geklagt, der alle deutschen Nationalspieler seit 1908 auf Sammelkarten präsentiert. Der Kläger beanstandete, dass er dazu keine Genehmigung erteilt habe. Außerdem monierte er die kommerzielle Verwendung seiner Bilder.

Weil der ehemalige Nationalspieler aber auf den Karten ausschließlich als Fußballspieler gezeigt werde und mit Zahlen und Fakten zu seiner Laufbahn im Fußball beschrieben werde, wiege das presserechtliche Interesse des Sportverlags schwerer als das Persönlichkeitsrecht des Nationalspielers an seinen zeitgeschichtlichen Bildern, begründete das Gericht sein Urteil.