Montag, 16.07.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Donald Trump wegen Russland-Connection unter DruckWatergate 2.0

US-Präsident Donald J. Trump im Oval Office nach dem Scheitern seines Gesetzesentwurfs zur staatlichen Krankenversicherung (picture alliance / dpa / Olivier Douliery)

Falschaussagen, falsche Anschuldigungen, jetzt sogar möglicherweise Landesverrat: Längst gehe es um mehr als nur die Glaubwürdigkeit des US-Präsidenten, kommentiert Thilo Kößler . Es gehe auch um das internationale Ansehen der Vereinigten Staaten . Und deshalb könne es auf den jüngsten Skandal nur eine einzige Antwort geben.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk