Die Nachrichten
Die Nachrichten

US-WahlTrump: Werde Präsident aller Amerikaner sein

Der neue US-Präsident Donald Trump steht vor einem Pult. (JIM WATSON / AFP)
Donald Trump spricht nach seinem Wahlsieg vor seinen Anhängern. (JIM WATSON / AFP)

Trump hatte sich bei der Wahl gegen die frühere Außenministerin Clinton von der Demokratischen Partei durchgesetzt.

Er konnte in wichtigen Schlüsselstaaten gewinnen und mehr als die nötigen 270 Wahlmänner und -frauen hinter sich bringen. In einer Rede in New York bedankte er sich bei seinen Anhängern und erklärte, er werde Präsident aller Amerikaner sein. Trump wiederholte seine Wahlversprechen und
stellte neue Arbeitsplätze in Aussicht. Zugleich bot er der internationalen Staatengemeinschaft eine konstruktive Zusammenarbeit an. Amerika stehe aber an erster Stelle, sagte Trump. Clinton gratulierte Trump zum Wahlsieg.

Die Republikaner verteidigten auch ihre Mehrheiten im neu gewählten Repräsentantenhaus und im Senat, in dem rund ein Drittel der Sitze neu bestimmt wurde.