Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

US-ZwischenwahlenKünstler und Musiker werben für Stimmabgabe

Auch Drew Barrymore warb dafür, wählen zu gehen - und klebte sich den Sticker für Instagram selbst auf den Mund. (Screenshot Instagram-Account Drew Barrymore)
Auch Drew Barrymore warb dafür, wählen zu gehen - und klebte sich den Sticker für Instagram selbst auf den Mund. (Screenshot Instagram-Account Drew Barrymore)

In den USA haben viele Künstler und Schauspieler - teils fantasievoll - für die Teilnahme an den Zwischenwahlen geworben.

Drew Barrymore etwa klebte sich den Sticker "I Voted" ("Ich habe gewählt") direkt auf den Mund und postete das Bild dann bei Instagram. Jeff Goldblum brachte den Sticker auf seiner Lederjacke an und schrieb dazu den Aufruf auf Instagram: "Heute, jeder, überall, wählt!!!" Die Komikerin Melissa McCarthy postete ein Selfie, breit grinsend mit Sonnenbrille, in der sich der Slogan "I Voted" spiegelte.

Aufrufe gab es ansonsten auch von Reese Witherspoon, Jennifer Garner, Madonna und Beyoncé. "Just Do It!", schrieb etwa Madonna auf Twitter. Sie selbst habe "über den Ozean hinweg" per Briefwahl mitgemacht. "Ich habe gewählt! Du auch?!", schrieb Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon auf Instagram zu einem Foto von sich, ebenfalls mit dem "I Voted"-Aufkleber.

Auch Beyoncé zeigte sich auf Instagram als lächelnde Wählerin. Dabei machte sich der R&B-Star für den demokratischen Senats-Kandidaten in Texas, Beto O'Rourke, stark. Die gebürtige Texanerin trug auf Fotos eine Baseballkappe mit der Aufschrift "Beto for Senate". Allerdings verlor er das Rennen knapp.