Die Nachrichten
Die Nachrichten

USAAfD-Politikerin von Storch will Briefwahl zur Ausnahme machen

Die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch während der Sitzung des deutschen Bundestags in Berlin (imago images / Christian Spicker)
Die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch (imago images / Christian Spicker)

Die AfD-Bundestagsabgeordnete von Storch sieht nach der Präsidentenwahl in den USA notwendige Konsequenzen auch für das Wahlsystem in Deutschland.

Die Briefwahl sollte die Ausnahme sein und nicht die Regel, sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Deutschlandfunk. Das Recht auf Briefwahl solle man auf notwendige Fälle reduzieren, etwa wenn jemand das Wahllokal nicht aufsuchen könne. Mit Blick auf die Situation in den USA sagte von Storch, es sei anzuerkennen, dass ungefähr 50 Prozent der Amerikaner hinter Amtsinhaber Trump stünden. Dieser sei also kein "Betriebsunfall der Geschichte".

Diese Nachricht wurde am 05.11.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.