Die Nachrichten
Die Nachrichten

USABiden will Absatz von E-Autos mit Rabatten fördern

Ein Elektroauto an einer Ladestation (Picture alliance | dpa)
Ein Elektroauto an einer Ladestation (Picture alliance | dpa)

In den USA werden nach der Ankündigung eines Billionen-Programms zur Modernisierung der Infrastruktur durch Präsident Biden Details zur geplanten Förderung der Elektro-Mobilität bekannt.

Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert aus einer Mail des Verkehrsministeriums an Kongressmitarbeiter, wonach allein 100 Milliarden Dollar für Verbraucherrabatte vorgesehen sind. Weitere 45 Milliarden Dollar sollen zum Ausbau eines emissionsfreien Nahverkehrs und zur Anschaffung elektrisch betriebener Schulbusse ausgegeben werden. Daneben sollen landesweit 500.000 neue Ladestationen errichtet werden.

Biden plant ein Programm von rund 2,3 Billionen Dollar. Die oppositionellen Republikaner lehnen es in der vorliegenden Fassung ab, da es unter anderem durch eine Anhebung von Unternehmenssteuern finanziert werden soll.

Diese Nachricht wurde am 08.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.