Die Nachrichten
Die Nachrichten

USABiden will Waffenrecht per Erlass verschärfen

Atlanta, Georgia: Ein Händler reicht eine Waffe über den Tresen (dpa/Erik S. Lesser)
USA: Biden will Waffenrecht verschärfen (dpa/Erik S. Lesser)

US-Präsident Biden will das Waffenrecht in einzelnen Punkten verschärfen.

In Washington kündigte er mehrere Erlasse an, unter anderem um die Verbreitung von selbst zusammengebauten Schusswaffen einzudämmen. Diese können im Internet gekauft werden und haben keine Seriennummer - was die Strafverfolgung im Falle eines Verbrechens erschwert. Biden rief zudem einzelne Bundesstaaten und den Kongress auf, strengere Gesetze zu erlassen. So dürften Waffenhersteller nicht länger vor Klagen geschützt werden.

Schon jetzt ist klar, dass der US-Präsident mit seiner Initiative auf deutlichen Widerstand stoßen wird. Hochrangige Republikaner warfen Biden bereits vor seiner Ankündigung vor, er würde das in der Verfassung verankerte Recht auf Waffenbesitz angreifen. Auch die Lobbyorganisation NRA kündigte Protest an.

Unterdessen schoss in Texas ein Mann in einem Industriekomplex um sich. Nach Angaben der Polizei wurde mindestens ein Mensch getötet, vier weitere wurden schwer verletzt. Bei dem Schützen soll es sich um einen Angestellten handeln

Diese Nachricht wurde am 09.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.