Die Nachrichten
Die Nachrichten

USAEx-Spion Pollard darf das Land verlassen

Demonstranten halten in Israel Plakate mit der Aufschrift "Free Pollard" und dem Porträt des heute 60-Jährigen hoch. (picture alliance / dpa / Abir Sultan)
2013 hatten in Israel hunderte Menschen für die Freilassung Pollards demonstriert. (picture alliance / dpa / Abir Sultan)

Der wegen Spionage für Israel jahrzehntelang in den USA inhaftierte Jonathan Pollard darf die Vereinigten Staaten verlassen.

Eine nach Pollards Haftentlassung 2015 geltende fünfjährige Ausreisesperre sei abgelaufen, teilte das US-Justizministerium mit. Die Bewährungsauflagen wurden nicht verlängert, weil bei dem 66-Jährigen kein großes Risiko künftiger Gesetzesverstöße bestehe.

Der frühere Geheimdienst-Mitarbeiter der US-Kriegsmarine war 1985 festgenommen worden, weil er israelischen Stellen geheime amerikanische Dokumente zugespielt hatte. Der Fall sorgte für erhebliche Verstimmungen im Verhältnis der beiden Staaten.

Diese Nachricht wurde am 21.11.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.