Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

USATrump empfängt freigelassenen Pastor Brunson

Das Foto zeigt den evangelikalen Pastor Andrew Brunson. Er betet kniend neben Präsident Trump im Oval Office. (dpa-Bildfunk / AP / Jacquelyn Martin)
Das Foto zeigt den evangelikalen Pastor Andrew Brunson. Er betet kniend neben Präsident Trump im Oval Office. (dpa-Bildfunk / AP / Jacquelyn Martin)

US-Präsident Trump hat den evangelikalen Pastor Brunson im Weißen Haus empfangen.

Brunson war zuvor in der Türkei freigekommen. Er saß dort fast zwei Jahre lang wegen angeblicher Terrorverbindungen in Untersuchungshaft und stand zuletzt unter Hausarrest.

Trump sagte, für die Freilassung sei lange und hart verhandelt worden. Er betonte, es sei kein Lösegeld geflossen. Bei dem Empfang im Oval Office kniete sich Pastor Brunson neben den Präsidenten, legte ihm eine Hand auf die Schulter und betete für Trump.

Der Fall hatte zu erheblichen Spannungen im Verhältnis der USA zur Türkei geführt. So verdoppelte Trump die Zölle auf türkische Stahl- und Aluminiumimporte. Jetzt sagte er, man werde einen Blick auf die Sanktionen werfen.