Die Nachrichten
Die Nachrichten

VatikanPapst mahnt zu weltweiter Waffenruhe

Porträt von Papst Franziskus im Vatikan, Februar 2020. (picture alliance / Stefano Spaziani)
Papst Franziskus (picture alliance / Stefano Spaziani)

Papst Franziskus hat erneut zu einer sofortigen weltweiten Waffenruhe aufgerufen.

Die Corona-Pandemie mache keine Anstalten, zum Stillstand zu kommen, sagte er beim Mittagsgebet im Vatikan. Besonders in Konfliktgebieten gelte es, die Voraussetzungen für Frieden und Sicherheit zu schaffen, um die nötige humanitäre Hilfe leisten zu können.

Besorgt äußerte sich der Papst über die sich zuspitzende Auseinandersetzung zwischen Armenien und Aserbaidschan. Er forderte die Konfliktparteien auf, mithilfe der internationalen Gemeinschaft und durch Dialog zu einer dauerhaften Friedenslösung zu finden.

Armenische und aserbaidschanische Truppen liefern sich seit einer Woche Gefechte nördlich der Region Berg-Karabach.

Diese Nachricht wurde am 19.07.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.