Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

VerkehrHofreiter sieht keine Alternative zu E-Autos

Der Fraktionsvorsitzende im Bundestag von Bündnis 90/Die Grünen, Anton Hofreiter, spricht am 30.09.2017 in Berlin beim Länderrat (Kleiner Parteitag) (dpa-Zentralbild)
Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag (dpa-Zentralbild)

Für einen klimafreundlicheren Verkehr gibt es nach Ansicht von Grünen-Fraktionschef Hofreiter derzeit keine Alternative zum Elektro-Auto. Technologische Offenheit sei gut, aber irgendwann müsse man sich entscheiden, sagte Hofreiter im Dlf.

Das liege auch an der Infrastruktur; an einer Elektro-Ladesäule könne man keinen Wasserstoff tanken. In anderen Bereichen, etwa bei Flugzeugen oder Lkw, benötige man aber andere Technologien.

Für eine Lösung der Klimakrise müsse es zudem eine andere Verkehrspolitik geben, betonte Hofreiter. Insgesamt müssten weniger Autos auf den Straßen fahren. Zugleich brauche man einen Umbau der Autoindustrie. Angesichts der Umstellung auf E-Mobilität im Ausland stelle sich die Frage, wie man Arbeitsplätze in Deutschland retten könne.

Nachrichtenportal