Montag, 26. September 2022

Bundeswehr
Verteidigungsministerin Lambrecht lehnt Wehrpflicht weiter ab

Bundesverteidigungsministerin Lambrecht lehnt eine Wiedereinführung der Wehrpflicht weiterhin ab.

19.09.2022

    Das Foto zeigt einen Sicherungsposten mit Soldaten des Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr.
    Das Kommando Spezialkräfte KSK der Bundeswehr in einer Übung. (picture alliance / dpa / dpa-Zentralbild / Jens Büttner)
    Trotz der aktuellen Bedrohungslage durch den Ukraine-Krieg helfe die Debatte darüber wenig, sagte die SPD-Politikerin den Funke-Medien. Es dauere, Soldatinnen und Soldaten auszubilden, und zudem gebe es weder genügend Kasernen und Ausbilder noch das Gerät für zehntausende Wehrpflichtige.
    Derweil nimmt die Zahl der Bewerber für die Bundeswehr einem Bericht des Redaktionsnetzwerks Deutschland zufolge ab. Zugleich gebe es deutlich mehr Kriegsdienstverweigerer innerhalb der Bundeswehr. In diesem Jahr seien es drei Mal so viele wie im gesamten vergangenen Jahr gewesen. Viele Soldatinnen und Soldaten begründeten demnach ihren Antrag auf Verweigerung mit der Befürchtung, die Bundeswehr könnte in kriegerische Handlungen hineingezogen werden.
    Diese Nachricht wurde am 19.09.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.