Donnerstag, 13.08.2020
 
Seit 19:05 Uhr Kommentar
StartseiteDas WochenendjournalDosen stapeln, Bunker bauen, Fährten lesen07.01.2017

Vorbereitung für den NotfallDosen stapeln, Bunker bauen, Fährten lesen

Das öffentliche Leben kommt zum Stillstand, die Regale der Supermärkte sind leer, die Infrastruktur bricht zusammen. Über die Wahrscheinlichkeit dessen lässt sich streiten, möglich aber ist es. Deshalb bereiten sich einige Menschen akribisch auf diesen Tag vor, an dem alles anders wird.

Von Stefan Maas

Lebensmittel liegen am 29.03.2016 in einem Lebensmittelmarkt in Gadebusch (Mecklenburg-Vorpommern) in einem Einkaufswagen. (dpa / Jens Büttner)
Das Zivilschutzkonzept der Bundesregierung sieht auch vor, dass sich Haushalte bevorraten. (dpa / Jens Büttner)

Stefan Maas hat diese Menschen auf der Suche nach dem Plan B begleitet. Sie lernen zum Beispiel, wie man Fallen stellt und welche ganz wesentlichen Dinge man für den Notfall braucht. Eine Erkenntnis: Es kann ratsam sein, auch als Nichtraucher und Nichttrinker Zigaretten und Alkohol parat zu haben.

Das Wochenendjournal können Sie bis 90 Tage nach der Sendung hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk