Die Nachrichten
Die Nachrichten

VW-AbgasskandalEU-Parlament setzt Untersuchungsausschuss ein

Das Volkswagenwerk Kassel in Baunatal. (picture alliance / dpa / Uwe Zucchi)
Das Volkswagenwerk Kassel in Baunatal. (picture alliance / dpa / Uwe Zucchi)

Das Europaparlament hat einen Untersuchungsausschuss zu dem von Volkswagen ausgelösten Abgas-Skandal eingerichtet.

Einem Vorschlag der Fraktionsvorsitzenden stimmte das Plenum in Straßburg mit großer Mehrheit zu. Der Ausschuss soll unter anderem der Frage nachgehen, ob die EU-Kommission und nationale Behörden von den manipulierten Abgastests bei Dieselfahrzeugen wussten, bevor der Skandal im September vom US-Umweltschutzamt enthüllt wurde. Das Gremium soll im Januar seine Arbeit aufnehmen.

Unterdessen hat VW-Vorstandschef Müller wichtige Posten in dem Konzern neu besetzt, unter anderem in den Bereichen Forschung, Design und Vertrieb. Zudem solle die Anzahl der Manager reduziert werden, teilte Müller in Wolfsburg mit. Durch die Umstrukturierungen solle die Führung des Unternehmens transparenter und effektiver werden.