Die Nachrichten
Die Nachrichten

VWMehrere tausend Stellen wegen Abgasskandals in Gefahr

VW steht wegen der Manipulation von Abgas-Tests in der Kritik. (imago stock & people)
Mehrere tausend Stellen in Gefahr bei VW. (imago stock & people)

Wegen der finanziellen Folgen der Abgas-Affäre sind bei Volkswagen offenbar mehrere tausend Stellen in Gefahr.

Medienberichten zufolge soll bis Ende 2017 jeder zehnte Arbeitsplatz in der Verwaltung wegfallen. Dabei geht es um etwa 3.000 Stellen. Aufgrund der laufenden Beschäftigungssicherung müsse aber niemand mit Arbeitslosigkeit rechnen, hieß es. Ein VW-Sprecher sagte, es gebe im Konzern ein Programm zur Steigerung der Effizienz. Davon seien alle Bereiche betroffen und somit auch die Personalkosten. Mögliche Wege seien etwa die Reduzierung von Zeitarbeitsverträgen oder die Nicht-Besetzung freiwerdender Stellen.