Die Nachrichten
Die Nachrichten

WaffenAmnesty International für Verbot von Kampf-Robotern

(picture alliance / dpa)
Ein Kampfroboter der US-Armee (picture alliance / dpa)

Amnesty International fordert ein weltweites Verbot von Kampfrobotern.

Dabei geht es um autonome Waffensysteme, die auch in der Lage sind, Menschen zu töten. Amnesty erklärte, solche Roboter seien nicht mehr nur Stoff für Science-Fiction-Geschichten. Das Völkerrecht sei längst nicht mehr in der Lage, mit den Entwicklungen schrittzualten. Eine Sprecherin betonte, es gebe intelligente Drohnen und Gewehre, die sich ihr Ziel selbst aussuchten, ohne dass der Mensch darauf Einfluss nehme.

Die UNO verhandelt in Genf heute noch einmal über den Einsatz autonomer Waffensysteme. Viele Länder lehnen sie ab. Dagegen wollen Staaten wie die USA, die solche Waffen entwickeln, den technischen Fortschritt nicht behindern.