Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Weinstein-ProzessStaatsanwaltschaft fordert Schuldspruch

Harvey Weinstein, Filmproduzent aus den USA, kommt mit einer Gehhilfe für die Schlussplädoyers im Rahmen seines Prozesses zum Gericht.  (dpa-news / AP / Richard Drew)
Der ehemalige Filmproduzent Harvey Weinstein (Archivbild) (dpa-news / AP / Richard Drew)

Im Prozess gegen den früheren Filmproduzenten Weinstein hat die Anklage einen Schuldspruch gefordert.

Die Staatsanwältin prangerte in ihrem Schlussplädoyer Weinsteins Machtmissbrauch an. Er habe es mit Kalkül auf Frauen abgesehen, die in der Filmbranche aufsteigen wollten. Sie nannte Weinstein ein "Raubtier" und forderte die Geschworenen auf, den Opfern Glauben zu schenken.

Weinsteins Anwältin hatte zuvor alle Vorwürfe gegen ihren Mandanten zurückgewiesen. In der kommenden Woche beginnen die Geschworenen mit ihren Beratungen. Mehr als 80 Frauen werfen dem Ex-Filmproduzenten sexuelle Übergriffe vor. In dem Prozess geht es aber nur um zwei Fälle.