Montag, 20. Mai 2024

Angriff auf Israel
Publizistin: Iran hat sich "deutlich verschätzt"

Der iranische Angriff auf Israel hat aus Sicht der Publizistin Gilda Sahebi seine Wirkung verfehlt. Teherans Versuch, ein Zeichen der Stärke zu setzen, sei gescheitert. Ein Grund dafür: fehlende Rückendeckung muslimischer Staaten.

Geers, Theo | 15. April 2024, 23:28 Uhr
Der Oberste Religionsführer Ayatollah Ali Chamenei am 10. April 2024 bei einem Botschafterempfang in Teheran.
Der Oberste Religionsführer Ayatollah Ali Chamenei kündigte einen Angriff auf Israel an. Teheran habe damit ein Zeichen der Stärke setzen wollen, sagt Publizistin Gilda Sahebi. "Das ist letztlich nicht gelungen." (IMAGO / ZUMA Wire / IMAGO / Iranian Supreme Leader'S Office)