Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

WeltraumforschungNasa schickt Rover zum Mars

USA, Cape Canaveral: Ein Modell des NASA-Rovers «Perseverance» ist neben Pressebereich des «Kennedy Space Center» in Cape Canaveral ausgestellt. Der Marsrover «Perseverance» soll vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral zu seiner Mission zum Roten Planeten aufbrechen. (John Raoux/AP/dpa )
"Perseverance"-Rover der Nasa (John Raoux/AP/dpa )

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat ihre bisher teuerste und ehrgeizigste Marsmission gestartet.

Kurz vor 14 Uhr unserer Zeit hob vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida eine Trägerrakete mit dem Rover "Perseverance" ab. Die fahrbare Sonde soll im kommenden Februar auf dem Mars landen und dort mindestens zwei Jahre lang Gesteins- und Bodenproben sammeln. Mit Hilfe weiterer Sonden sollen die Proben dann im Jahr 2031 zurück zur Erde geschickt werden.

"Perseverance" bedeutet "Durchhaltevermögen". Bau und Entwicklung des Rovers haben rund acht Jahre gedauert und mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet. Die Nasa erhofft sich Erkenntnisse über mögliche frühere Lebensformen auf dem Mars.