Dienstag, 15.10.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteUmwelt und VerbraucherWeniger Zuschüsse für die Solarenergie23.02.2012

Weniger Zuschüsse für die Solarenergie

Umwelt- und Wirtschaftsminister einigen sich auf Kappung der Solarförderung

Nach langer Diskussion haben sich der Umwelt- und der Wirtschaftsminister auf eine Kürzung bei der Vergütung von Solarstrom geeinigt. Der Kompromiss sieht allerdings drastische Kürzungen vor, die vor allem zukünftige, große Freiflächenparks betreffen werden.

Von Theo Geers

Weniger Förderung gibt es für das Solarpanel. (AP - Sebastian Widmann)
Weniger Förderung gibt es für das Solarpanel. (AP - Sebastian Widmann)
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

"Wir sind gerade im Landeanflug zur Wettbewerbsfähigkeit"

Wer schon Photovoltaik hat, behält seine Förderung. Hausanlagenbesitzer, die bereits eine Anlage besitzen, müssen also keine Einbußen befürchten. Die Branche fürchtet allerdings jetzt drastische Einschnitte in der Zukunft und bangt um ihre Existenz. Sie fordert von der Politik mehr Augenmaß.

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 23. Juli 2012 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Weitere Beiträge:
Interview: "Wir sind gerade im Landeanflug zur Wettbewerbsfähigkeit" - Bundesverband Solarwirtschaft kritisiert Subventionskürzungen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk