Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Mittwoch, 26.06.2019
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
StartseiteMarktplatzWenn nicht der Tod uns scheidet18.07.2013

Wenn nicht der Tod uns scheidet

Ehe- und Lebenspartnerschaftsverträge

Wer bei einer Heirat schon an das mögliche Scheitern einer Ehe denkt, verhält sich nicht gerade romantisch. Aber Tatsache ist: Jede zweite bis dritte Ehe wird geschieden. In diesem Fall kann es friedensstiftend wirken, aufgrund eines Ehevertrags nach klaren Regeln vorzugehen.

Am Mikrofon: Ursula Mense

Einen Ehevertrag direkt nach der Hochzeit abzuschließen ist zwar nicht unbedingt romantisch, kann aber im Falle einer Scheidung sehr hilfreich sein.  (AP)
Einen Ehevertrag direkt nach der Hochzeit abzuschließen ist zwar nicht unbedingt romantisch, kann aber im Falle einer Scheidung sehr hilfreich sein. (AP)
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

"Frauen müssen bessere Expertinnen beim Geld werden"

Zumal das neue Familienrecht Frauen stärker in die Pflicht nimmt, wenn sie wegen der Kinder nicht berufstätig sind. Auch für Paare ohne Trauschein kann ein Vertrag sinnvoll sein. Was gehört rein, was nicht? Wie können Gütertrennung, Zugewinn oder Versorgungsausgleich fair geregelt werden? Und welche Vereinbarungen sind sittenwidrig?

Unsere und Ihre Fragen diskutiert Ursula Mense mit Experten im Marktplatz.

Studiogäste:
- Michael Uerlings, Notar
- Margarethe Bergmann, Vorsitzende Richterin Amtsgericht Köln
- Julia Ehm, Rechtsanwältin

Links:
- Bundesnotarkammer: www.bnotk.de
- Bundesrechtsanwaltskammer: www.brak.de
- Bundesjustizministerium: www.bmj.de

Hörerfragen sind, wie immer, willkommen.
Die Nummer für das Hörertelefon lautet: 00 800 - 44 64 44 64
Die Nummer für das Faxgerät lautet: 00 800 - 44 64 44 65
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@dradio.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk