Freitag, 06.08.2021
 
Seit 05:30 Uhr Nachrichten
StartseiteSport am Wochenende"Wer randaliert, fährt nach Hause"01.09.2012

"Wer randaliert, fährt nach Hause"

NRW-Innenminister Jäger über verschärfte Maßnahmen gegen Gewalt im Fußball

Angesichts zunehmender Gewalt am Rande von Fußballspielen haben die Innenminister und der Deutsche Fußball-Bund DFB das bundesweite "Nationale Konzept für Sport und Sicherheit" präsentiert.

Ralf Jäger im Gespräch mit Astrid Rawohl

Ralf Jäger, NRW-Innenminister (SPD) (picture alliance / dpa /)
Ralf Jäger, NRW-Innenminister (SPD) (picture alliance / dpa /)

Das Konzept an sich ist nicht neu, das gibt´s schon seit zwanzig Jahren, überarbeitet sind darin aber jetzt diverse Ziele: das Verhalten der Polizei bundesweit zu vereinheitlichen, in den Stadien zertifizierte Sicherheitsunternehmen einzusetzen und auch Überwachungstechnik nachzurüsten. NRW-Innenminister Ralf Jäger verdeutlicht im Interview, was er sich von diesen Schritten verspricht, wer die Mehrkosten zu tragen hat und welche Erwartungen der Fan-Organisationen jetzt berücksichtigt wurden.





Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 1. Februar 2013 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk