Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

WetterViel Sonnenschein bei 2 bis 13 Grad

05.08.2018, Nordrhein-Westfalen, Raderbroich: Die Sonne scheint durch eine völlig vertrocknete Stiehleiche. Viele junge Baumkulturen haben durch die anhaltende Trockenheit in NRW bereits schwere Schäden erlitten. Vor allem am Niederrhein gebe es nach Auskunft von Wald und Holz NRW einzelne Ausfälle von bis zu 95 Prozent. Foto: Marcel Kusch/dpa | Verwendung weltweit (picture alliance / Marcel Kusch / dpa)
Wälder in NRW leiden unter der Dürre. Viele junge Baumkulturen haben durch die anhaltende Trockenheit bereits schwere Schäden erlitten. (picture alliance / Marcel Kusch / dpa)

Das Wetter: Vor allem im Norden viel Sonne. Im Süden und Südosten heiter bis wolkig, aber meist trocken. Höchsttemperaturen 7 bis 13 Grad, im Bergland nur 2 bis 6 Grad. Morgen heiter bis wolkig, im Westen und Süden mitunter stärker bewölkt. 8 Grad an der See, sonst 12 bis 18 Grad.

Die weiteren Aussichten:
Am Samstag weiterhin Wechsel von Sonne und Wolken. In der Mitte und im Süden stärker bewölkt, aber kaum Regen. 8 bis 18 Grad.