Samstag, 22.09.2018
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten
StartseiteWissenschaft im BrennpunktWie man bei Windstärke 10 stilvoll eine Tasse Tee trinkt04.03.2007

Wie man bei Windstärke 10 stilvoll eine Tasse Tee trinkt

Das geheime Wissen der Abenteurer und Entdecker

Abenteuer. – Wissenschaft kann auch skurril sein, vor allem wenn sie mit Expeditionen verbunden ist. Mick Conefrey hat viele Erkenntnisse zusammengetragen, die zwar die Forschung nicht weiter brachten, dafür den Forschern aber das Überleben sicherten. Ein vergnügliches Buch, nicht nur für Abenteurer.

Von Dagmar Röhrlich

Amüsantes für echte und Möchtegern-Abenteurer von Mick Conefrey. (Malik Verlag)
Amüsantes für echte und Möchtegern-Abenteurer von Mick Conefrey. (Malik Verlag)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Wer darüber nachdenkt, eine Expedition zu starten oder wer gemütlich im Sessel sitzend darüber grübeln will, was Menschen in unwirtliche Regionen zieht, dem sei "Wie man bei Windstärke 10 stilvoll eine Tasse Tee trinkt" empfohlen. Darin ist manch Nützliches oder Skurriles zu erfahren: Wie Thor Heyerdahl seine Seekrankheit in den Griff bekam und was garantiert gegen Mückenstiche hilft. Wie man auch bei langen Reisen mit kleinem Gepäck immer für frische Unterwäsche sorgt, und wie man eine Expeditionskasse füllt. Man erfährt das Pemmikan-Rezept von Robert Peary (2 Teile mageres Ochsenfleisch, getrocknet und feinstens gehackt, 1 Teil Rinderfett, 1 Prise Zucker und Rosinen) ein altes Indianerrezept, das man vielleicht besser nicht nachkocht. Man kann nachlesen wie man den Lagerkoller vermeidet oder was zu tun ist, wenn man einem Bären begegnet.
Autor Mick Conefrey ist Bergsteiger, und sein Buch steckt voller Tipps und Tricks und befremdlichem Wissen für die Cocktail-Party. Etwas für echte und Möchtegern-Abenteurer.

Mick Conefrey: Wie man bei Windstärke 10 stilvoll eine Tasse Tee trinkt. Das geheime Wissen der Abenteurer und Entdecker
ISBN: 978-3-89029-327-1
Malik Verlag, 288 Seiten, 16,90 Euro

Leben in der Krise – Wie Phoenix aus der Asche?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk