Die Nachrichten
Die Nachrichten

WienAuswärtiges Amt zufrieden mit Atomgesprächen

Blick auf das iranische Atomkraftwerk Buscher. (picture alliance / TASS)
Das iranische Atomkraftwerk Buschehr. (picture alliance / TASS)

Die Bundesregierung hat sich positiv zur ersten Runde der Atomgespräche mit dem Iran in Wien geäußert.

Ein Vertreter des Auswärtigen Amts sagte in Berlin, die Verhandlungen seien konstruktiv gewesen. Alle Beteiligten hätten sich für eine vollständige Rückkehr zum Atomabkommen ausgesprochen. Bedingung sei allerdings, dass der Iran die Auflagen aus dem Vertrag wieder vollständig umsetze. Zudem müssten die USA ihrerseits die Sanktionen gegen Teheran abbauen. Es gebe eine reale Chance, das Atomabkommen zu bewahren. Zuvor hatte sich bereits der Iran positiv über die ersten Gespräche geäußert.

Die Verhandlungen waren gestern zwischen den verbliebenen Vertragspartnern aufgenommen worden. Ziel ist, dass die USA dem Vertrag wieder beitreten und der Iran alle Verpflichtungen einhält.

Diese Nachricht wurde am 07.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.