Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

WintersportSkirennfahrer erreichen Platz drei im Team-Event

Die deutschen Skirennfahrer Fabian Himmelsbach, Christina Geiger, Lena Dürr und Anton Tremmel jubeln über den dritten Platz im Team-Event. (dpa-Bildfunk / AP / Gabriele Facciotti)
Die deutschen Skirennfahrer Fabian Himmelsbach, Christina Geiger, Lena Dürr und Anton Tremmel jubeln über den dritten Platz im Team-Event. (dpa-Bildfunk / AP / Gabriele Facciotti)

Die deutschen Skirennfahrer haben beim Weltcup-Finale in Soldeu Platz drei im Team-Event erreicht.

Das Quartett aus Lena Dürr, Christina Geiger, Anton Tremmel und Fabian Himmelsbach setzte sich im kleinen Finale gegen die Kanadier durch. Nach einem souveränen Start in den K.o.-Wettkampf war die Auswahl im Halbfinale dem Olympiasieger und Weltmeister Schweiz unterlegen. Das Schweizer Team holte sich dann gegen Norwegen den Sieg in Andorra.

Für das deutsche Team war es in den Pyrenäen das dritte Podium am dritten Tag, nachdem Viktoria Rebensburg in der Abfahrt Zweite geworden war und den Super-G gewonnen hatte. Am Wochenende stehen noch die Riesenslaloms und Slaloms der Männer und Frauen an.