Dienstag, 10.12.2019
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell
Reihe: Die Klimakommunen (picture alliance / dpa / Frank Rumpenhorst)

Die Straßen sind voll, die Luft ist schlecht, Asphalt und Beton aufgeheizt. Deutsche Großstädte leiden unter dem Klimawandel – und sie sind zugleich auch Treiber. Doch es tut sich etwas. Einige Städte setzen auf nachhaltige Geldanlage, das Divestment. Andere versuchen eine Null-Emission-Kommune zu werden. Städte und der Klimawandel – wir beleuchten einige Ansätze in der Sommerserie "Die Klimakommunen" der Deutschlandfunk-Wirtschaftsredaktion.

Nächste Sendung: 10.12.2019 17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft
Abgespeckt: Wen trifft die geplante Finanztransaktionssteuer?

Konjunkturabkühlung: Maschinenbauer bleiben dennoch optimistisch

LokführerInnen & ZugbegleiterInnen: Bahn stockt Personal noch weiter auf

Bundesrechnungshofkritik: Teure Toilettenkabine, Zuschüsse für schmutzige Busse

Leere Richterposten: WTO-Streitschlichtung außer Kraft gesetzt

Umbau und Abbau: Deutsche Bank erklärt sich vor Investoren

VW-Abgasbetrug: Anklage in Kanada

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Wirtschaft und Gesellschaft" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk