Mittwoch, 12.12.2018
 
Seit 20:30 Uhr Lesezeit
StartseiteWissenschaft im BrennpunktWissen fürs Handgepäck26.06.2011

Wissen fürs Handgepäck

Sachbücher für reisende Entdecker

Den meisten Reiseführern sind wissenschaftliche Hintergründe zu einer Region oder den Forschern und Erfindern, die in ihr einst wirkten, nur ein paar Fußnoten wert. Kunst, Kultur, Ausflüge und Restauranttipps stehen im Vordergrund.

Moderation: Ralf Krauter

Watzmann und Berchtesgaden haben auch wissenschaftlich etwas zu bieten. (Berchtesgadener Land Tourismus GmbH)
Watzmann und Berchtesgaden haben auch wissenschaftlich etwas zu bieten. (Berchtesgadener Land Tourismus GmbH)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Wer sich als reisender Entdecker für Orte der Wissenschaft interessiert oder etwa die geologische Entstehung und Verwandlung einer beeindruckenden Naturlandschaft wirklich verstehen will, der wurde bislang selten fündig.

Doch pünktlich zur Sommerferienzeit naht Abhilfe. Verschiedene Verlage bringen spezielle Reisebegleiter für besonders Wissenshungrige auf den Markt. Welchen Mehrwert sie bieten und was sich zu lesen lohnt, darüber diskutiert das Sachbuch-Trio des Deutschlandfunks.

Andreas Jaun und Sabine Joss: Im Wald. Natur erleben - beobachten - verstehen

Deutschland. Erneuerbare Energien entdecken

Ewald Langenscheidt und Alexander Stahr: Berchtesgadener Land und Chiemgau. Eine Geschichte von Bergen, Tälern und Seen

Ebenfalls interessant fanden die drei Rezensenten:

Klaus-Dieter Hupke und Ulrike Ohl: Auf Tour: Indien

Birgit Pelzer-Reith: Tiger an Deck. Die unglaublichen Fahrten von Tieren und Pflanzen quer übers Meer

Fredrik Sjöberg: Der Rosinenkönig - Von der bedingungslosen Hingabe an seltsame Passionen

Holger Wormer und Michael Dietz: Endlich Mitwisser. Die allerbesten Fragen – beantwortet von Professor Holger

Axel Brennicke: Wollen Sie wirklich Wissenschaftler werden? ….. dann los!

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk