Die Nachrichten
Die Nachrichten

World-Tour-TurnierKatar: Keine Kleidervorschriften für Beach-Volleyballerinnen

Karla Borger und Julia Sude beim Beach-Volleyball (dpa)
Karla Borger und Julia Sude (dpa)

Katars Volleyball-Verband QVA hat Berichte über bestimmte Kleidervorschriften für Beach-Volleyballerinnen bei einem World-Tour-Turnier im kommenden Monat zurückgewiesen.

Man wolle klarstellen, dass es keine Vorschriften gebe, was Athletinnen bei der Veranstaltung tragen sollten, hieß es in einer Erklärung. Katar verweist dabei auf die World Beach Games 2019 in dem Emirat, bei denen Beach-Volleyballerinnen bereits im Sport-Bikini spielten. Zuvor hatte das Magazin "Der Spiegel" berichtet, dass Katars Behörden offenbar nur Spielerinnen in Shirts und knielangen Hosen bei dem Turnier zulassen wollten.

Wegen der aus ihrer Sicht nicht akzeptablen Kleidervorschriften erklärten die Deutschen Karla Borger und Julia Sude bereits ihren Startverzicht für das Turnier im März.