Dienstag, 29. November 2022

Krieg gegen die Ukraine
Zehn Tote nach Raketenbeschuss von Cherson

Die von der Ukraine zurückeroberte Stadt Cherson im Süden des Landes ist erneut von der russischen Armee mit Raketen beschossen worden.

25.11.2022

    Einwohner der ukrainischen Stadt Cherson stehen für humanitäre Hilfe an.
    Einwohner der ukrainischen Stadt Cherson stehen für humanitäre Hilfe an. (IMAGO / ZUMA Wire / Svet Jacqueline)
    Der örtliche Gouverneur teilte mit, bei dem Angriff seien zehn Menschen getötet und 54 verletzt worden. Die Raketen hätten ein Wohngebiet getroffen; mehrere Häuser seien in Brand geraten.
    Die russischen Truppen waren vor zwei Wochen aus Cherson abgezogen, nachdem sie von der ukrainischen Armee zurückgedrängt worden waren.
    Diese Nachricht wurde am 25.11.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.