Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

ZeitungsberichtSatiriker Droste im Alter von 57 Jahren gestorben

ARCHIV - 26.01.2011, Berlin: Der Autor Wiglaf Droste steht auf der Habbema-Bühne. (zu dpa "Satire-Preis «Göttinger Elch» für Pit Knorr und Wiglaf Droste" vom 22.05.2018) Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (ZB)
Wiglaf Droste (ZB)

Der Schriftsteller und Satiriker Wiglaf Droste ist tot.

Droste verstarb Zeitungsberichten zufolge gestern nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren in der Fränkischen Schweiz.

Der gebürtige Herforder gehörte zu den bekanntesten Satirikern des Landes und war als Autor unter anderem für den WDR und den Deutschlandfunk tätig. Außerdem schrieb er als Kolumnist für die Berliner "Tageszeitung" und die "Junge Welt". 2005 wurde er mit dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis geehrt, im vergangenen Jahr erhielt Droste zusammen mit Pit Knorr den Satirikerpreis "Göttinger Elch".