Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

ZeitungsinterviewSchäuble kritisiert Nachrichtenproduktion durch Parteien und Verbände

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) spricht. (picture alliance)
Bundestgpräsident Wolfgang Schäuble. (picture alliance)

Bundestagspräsident Schäuble hat sich kritisch über Bestrebungen von Parteien und Verbänden geäußert, Aufgaben von Medien zu übernehmen.

Der CDU-Politiker sagte der Zeitung "Die Welt", er sei skeptisch, wenn Parteien, Ministerien, Verbände oder Unternehmen Nachrichten selbst produzieren wollten. Diese Aufgabe sollte weiterhin den Medien überlassen werden, die Nachrichten auch einordnen könnten. Schäuble warnte, ansonsten drohe ein Wettbewerb um Informationen, die sensationell sein müssten, damit sie überhaupt noch zur Kenntnis genommen würden.