Montag, 20.09.2021
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteOn StageDer anglo-italienische Songwriter Piers Faccini13.08.2021

Zu Hause aufgenommenDer anglo-italienische Songwriter Piers Faccini

Auf seinem aktuellen Album "Shapes Of The Fall" kombiniert Piers Faccini englische Texte mit mikrotonalen Tonleitern. Für den Deutschlandfunk hat er in einer französischen Kapelle aus dem 12. Jahrhundert live aufgenommen: Musik mit einer ganz eigenen, eindrücklichen Intensität.

Am Mikrofon: Anke Behlert

Ein Mann mit schwarzen Haaren und Dreitage-Bart liegt seitlich auf mit Moos und Flechten bewachsenem Stein und hat die linke Hand unter dem Kopf. (Oliver Metzger)
„Alle musikalischen oder kulturellen Traditionen, alle Ideen haben ihren Ursprung im Austausch, im Dialog": Songwriter Piers Faccini (Oliver Metzger)
Mehr zum Thema

Der anglo-italienische Musiker Piers Faccini Leidenschaft für Dialog

Songwriter Hiss Golden Messenger Singen zur Selbsterkenntnis

Der fränkische Musiker Wolfgang Buck „Dialektischer Songkünstler“

Zu Hause aufgenommen Der Bielefelder Musiker Bad Temper Joe

Der 1970 in London geborene Musiker Piers Faccini hat wie viele englische Jugendliche in einer The Smiths-Coverband angefangen, dann allerdings erstmal Kunst studiert und als Maler Geld verdient, bevor er 2004 sein Debütalbum "Leave No Trace" veröffentlicht hat. Darauf: sanfte Folksongs mit Faccinis warmer, leicht rauer Falsett-Stimme. Seitdem hat er musikalischen Einflüssen aus Italien, dem nahen Osten oder Nordafrika immer mehr Platz eingeräumt und mit Musikern wie Ballaké Sissoko und Ibrahim Maalouf zusammengearbeitet. 

Die vollständige Aufnahme hören Sie hier: .

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk