Die Nachrichten
Die Nachrichten

Zug aus MünchenMindestens zwei Tote bei Zugunglück in Tschechien

Zu sehen ist mit weißer Schrift auf blauem Hintergrund: "Die Nachrichten". (Deutschlandfunk )
(Deutschlandfunk )

Bei einem Zugunglück in Tschechien ist ein aus München kommender Schnellzug mit einer Regionalbahn zusammengestoßen.

Dabei sind nach Polizeiangaben mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge wurden Dutzende Personen verletzt, sieben von ihnen schwer. Das Unglück habe sich heute früh nahe der bayerischen Grenze bei der Stadt Domazlice ereignet. Neben zahlreichen Rettungskräften und mehreren Hubschraubern aus Tschechien seien auch deutsche Hilfskräfte vor Ort. Nach ersten Erkentnissen soll der aus München nach Prag fahrende Zug nahe der Grenze ein Haltesignal nicht beachtet haben. Kurz darauf sei er mit der Regionalbahn, die die Städte Pilsen und Domazlice verbindet, kollidiert. Der tschechische Verkehrsminister Havlicek ist auf dem Weg zum Unglückort.

Diese Nachricht wurde am 04.08.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.