Freitag, 04.12.2020
 
Seit 06:50 Uhr Interview
StartseiteMusikforumDer vergessene Opernkomponist 20.01.2016

Zum 125. Todestag von Léo DelibesDer vergessene Opernkomponist

Beim Namen Léo Delibes denken viele Musikfreunde und Ballettfans an "Coppelia", das zu den weltweit bekanntesten und beliebtesten Werken des klassischen Tanzrepertoires gehört oder an "Sylvia", einem Ballettklassiker. Doch eigentlich war Delibes ein Opernkomponist.

Von Klaus Gehrke

Koloriertes Porträt des Komponisten Léo Delibes  (imago / Leemage)
Schöpfer der Oper "Lakmé": Léo Delibes (imago / Leemage)

Doch aus seinem überaus umfangreichen Musiktheaterschaffen mit großen Opern, kleinen Farcen und komischen Operetten ist bis heute nur die sogenannte "Glöckchen-Arie" der "Lakmé" bekannt geblieben; das Werk selbst ist auf den Opernbühnen eher eine Rarität. Dieses stellen wir anlässlich des 125. Todestages von Léo Delibes am 16. Januar im "Musikforum" ebenso vor wie Ausschnitte aus seinen anderen Bühnenwerken.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk