Montag, 27. Juni 2022

Erfurt
"Zusammenreißen": Bartsch ruft Linke vor Parteitag zu mehr Einigkeit auf

Vor dem Bundesparteitag der Linken hat ihr Fraktionschef Bartsch die Mitglieder zu mehr Einigkeit aufgerufen.

24.06.2022

Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke
Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke (picture alliance / dpa / Bernd von Jutrczenka)
Die Linke müsse sich zusammenreißen, sagte Bartsch der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Der Parteitag sei die Chance für den Start eines Comebacks. Angesichts der Kriege dieser Welt, der Pandemien, der Klimakrise und der schreienden sozialen Ungerechtigkeit sei eine starke Linke nötig, die sich nicht mit sich selbst beschäftige, sondern kämpferisch die Interessen der kleinen Leute vertrete.
Der Parteitag beginnt am Mittag in Erfurt und endet am Sonntag. Die rund 570 Delegierten entscheiden unter anderem über einen Leitantrag des Parteivorstandes, in dem Russland wegen des Ukraine-Kriegs eine "imperialistische Politik" vorgeworfen wird. Eine Gruppe um die frühere Fraktionschefin Wagenknecht, die eine Mitschuld des Westens an dem Krieg sieht, verlangt Änderungen des Textes. Morgen steht die Neuwahl des Linken-Bundesvorstands an.
Diese Nachricht wurde am 24.06.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.