Die Nachrichten
Die Nachrichten

Zustand der BundeswehrBericht des Wehrbeauftragten erwartet

Hans-Peter Bartels, SPD (imago/Mauersberger)
Hans-Peter Bartels, SPD (imago/Mauersberger)

Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Bartels, legt zur Stunde seinen Jahresbericht über den Zustand der Bundeswehr vor.

Es ist der erste Bericht, seit der SPD-Politiker das Amt übernommen hat. Der Bericht informiert traditionell über den inneren Zustand der Bundeswehr. Dabei wird auch die Einschätzung der Soldaten berücksichtigt. Bartels hatte sich wiederholt für eine bessere Ausrüstung eingesetzt und vor einer Überlastung der Truppe durch neue Auslandseinsätze gewarnt.

Der Wehrbeauftragte gilt als "Anwalt der Soldaten" und fungiert laut Grundgesetz als Hilfsorgan des Bundestags bei der Ausübung der parlamentarischen Kontrolle der Streitkräfte.