Hörspiel / Archiv /

 

Mitternachtskrimi Der Riss

Von Claudia Piñeiro

Seit 20 Jahren arbeitet Simó im gleichen Büro.
Seit 20 Jahren arbeitet Simó im gleichen Büro. (dpa / Hans Wiedl)

Seit 20 Jahren sitzt Pablo Simó im selben Architekturbüro und schafft den Absprung nicht. Ebenfalls 20 Jahre dauert seine Ehe mit Laura, mit der ihn nurmehr die Gewohnheit und die gemeinsame Tochter verbindet. Als unerwartet eine junge Frau in seinem Büro nach einem gewissen Nelson Jara fragt, kommt das prekäre Gleichgewicht von Simós Leben ins Schwanken.

Denn Simó weiß genau, was mit dem ominösen Jara geschehen ist: Vor drei Jahren hatte er dem Architektenbüro wegen eines immer größer werdenden Risses in seiner Wohnungswand mit Schadenersatz gedroht und nicht locker gelassen. Seitdem liegt Jara, einbetoniert, im Fundament eines Hochhauses.


Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Mit Jens Wawrczeck, Wolfgang Pregler, Astrid Meyerfeldt, Birte Schönink, Stephan Schwartz, Susanne Wolff, Jens Harzer und Laura Maire
NDR 2012/ca. 54'



Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Hörspiel

Schicksale Die vier Himmelsrichtungen

Der Regisseur Roland Schimmelpfennig

Ein Mann verunglückt mit seinem Lkw. Er lässt die Ladung im Straßengraben liegen und macht sich auf den Weg in ein besseres Leben. Ein anderer findet auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit die liegengebliebenen Kartons und hofft, mit Hilfe der bunten Modellierballons, die er darin entdeckt, sein Glück als Kleinkünstler zu finden.

ErntefestZeit aus den Fugen

Eine Wachsfiguren von Elvis Presley hinter einem sich küssenden Pärchen.

Eine Kleinstadt irgendwo in Amerika in den 50er-Jahren des 20. Jahrhunderts. Die Alten genießen den Frieden nach dem Zweiten Weltkrieg, auf den Plattentellern der Jungen rotieren die Scheiben von Elvis.

Hörspiel des MonatsNach dem Verschwinden.

Die österreichische Schriftstellerin Ilse Aichinger, aufgenommen am 28.05.1991.

Die Jury hat großen Respekt und einhellige Bewunderung für die Hörspieleinrichtung "November 1918" (NDR/SWR), basierend auf Alfred Doblins voluminösem Roman. Norbert Schaeffer gelingt ein spannendes, liebevoll bearbeitetes, aufwendig gemachtes Hörspiel-Panorama.