• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kultur nach 3
StartseiteHörspielDer Riss01.03.2013

MitternachtskrimiDer Riss

Seit 20 Jahren sitzt Pablo Simó im selben Architekturbüro und schafft den Absprung nicht. Ebenfalls 20 Jahre dauert seine Ehe mit Laura, mit der ihn nurmehr die Gewohnheit und die gemeinsame Tochter verbindet. Als unerwartet eine junge Frau in seinem Büro nach einem gewissen Nelson Jara fragt, kommt das prekäre Gleichgewicht von Simós Leben ins Schwanken.

Von Claudia Piñeiro

Seit 20 Jahren arbeitet Simó im gleichen Büro.  (dpa / Hans Wiedl)
Seit 20 Jahren arbeitet Simó im gleichen Büro. (dpa / Hans Wiedl)
Mehr zum Thema

Produktion:

Denn Simó weiß genau, was mit dem ominösen Jara geschehen ist: Vor drei Jahren hatte er dem Architektenbüro wegen eines immer größer werdenden Risses in seiner Wohnungswand mit Schadenersatz gedroht und nicht locker gelassen. Seitdem liegt Jara, einbetoniert, im Fundament eines Hochhauses.


Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Mit Jens Wawrczeck, Wolfgang Pregler, Astrid Meyerfeldt, Birte Schönink, Stephan Schwartz, Susanne Wolff, Jens Harzer und Laura Maire
NDR 2012/ca. 54'

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk