Samstag, 25. Juni 2022

Thema / Krieg in der Ukraine

Teilnehmerinnen einer Protestaktion in Brüssel halten ukrainische Flaggen hoch und haben Plakate in der Hand

Perspektiven für die UkraineWie stehen die Chancen auf einen schnellen EU-Beitritt?

Die Ukraine und die Republik Moldau sind offiziell EU-Beitrittskandidaten - das haben die 27 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union nun beschlossen. Aufnahmeverfahren dauern allerdings viele Jahre und die Ukraine erfüllt zudem nicht alle Kriterien für einen Beitritt.

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil

Newsblog zum Krieg in der UkraineKlingbeil: "Wir lassen uns nicht erpressen"

+++ Der SPD-Vorsitzende Klingbeil hat unterstrichen, dass Deutschland seine Unterstützung der Ukraine trotz reduzierter russischer Gaslieferungen nicht verringern wird. +++ Die G7-Außenminister haben Russland aufgefordert, die ukrainischen Schwarzmeerhäfen für Lebensmittelexporte freizugeben. +++ Die Bundesregierung will die Anerkennung beruflicher Kompetenzen von Flüchtlingen in Deutschland beschleunigen. +++ Mehr im Newsblog.

Der belarussische Schriftsteller und Herausgeber Artur Klinau im Berlin

Belarussischer Künstler Klinau"Der Kreml will weder die Ukraine noch Belarus in die Freiheit entlassen"

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine werde zum Zusammenbruch des Putin-Systems führen, glaubt der belarussische Autor Artur Klinau. Dann könne sich auch die Situation in seinem Heimatland ändern. Europa müsse jetzt die gesellschaftlichen Kräfte in Russland stärken, die gegen Putin sind.

28:54 Minuten

Essay und Diskurs

Ein ukrainischer Soldat steht mit einem Waffe in der Hand vor einem zerstörten Gebäude in Kiew. Er dreht dem Betrachter den Rücken zu.

Marshallplan als Modell?Welche Fragen beim Wiederaufbau der Ukraine eine Rolle spielen

Der Krieg in der Ukraine ist in vollem Gange, doch die Pläne für den Wiederaufbau werden bereits geschmiedet. Welche Überlegungen die Frage des Wiederaufbaus komplex machen und welche Fehler aus dem Afghanistan-Krieg nicht wiederholt werden sollten.

18:37 Minuten

Hintergrund

In dem ukrainischen Ort Butscha werden Leichen werden aus einem Massengrab geborgen

Krieg in der UkraineWas sind Kriegsverbrechen?

Getötete Zivilisten, Angriffe auf Krankenhäuser, Wohnungen und Bahnhöfe – fast täglich erreichen uns Berichte über mutmaßliche Kriegsverbrechen aus der Ukraine. Aber was sind eigentlich Kriegsverbrechen? Und wer kann dafür zur Verantwortung gezogen werden?

Thema / Inflation und Energiepreise

Ein Auto steht neben der Zapfsäule einer Tankstelle

Studienautor Neumeierifo-Institut: Ölkonzerne geben Tankrabatt weiter

Der Anstieg der Benzinpreise habe nichts mit dem Tankrabatt zu tun, sagte ifo-Studienautor Florian Neumeier im Dlf. Die Mineralölkonzerne gäben die Steuersenkung an die Autofahrer weiter. Trotzdem sei die Maßnahme ein Fehler, etwa weil sie "insbesondere denen zugute kommt, die Sportwagen oder große SUV fahren."

07:34 Minuten

Das war der Tag

Bundeswirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck (Grüne)

Habeck über Mineralölkonzerne„Vermachteter Markt, der wie ein Kartell funktioniert“

Der "Tankrabatt" wirkt nicht wie erhofft, den Mineralölkonzernen wird vorgeworfen, übermäßige Gewinne einzustreichen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will nun das Kartellrecht reformieren. Der Nachweis kartellähnlicher Strukturen soll einfacher werden, sodass die Übergewinne abgeschöpft werden können.

10:57 Minuten

Interview

Eine Anzeigetafel an einer Tankstelle zeigt die aktuellen Preise für Kraftstoffe an. Aufnahme vom 08.06.2022)

Fast wirkungsloser Tankrabatt Der Kanzler muss ein Machtwort gegen die FDP sprechen

Dass der Tankrabatt nicht bei den Verbrauchern ankommen würde, sei im Vorhinein schon klar gewesen, kommentiert Frank Capellan im Dlf. Dass ausgerechnet die FDP einen derart schlechten Eingriff in den Markt gefordert habe, sei eine Ironie der Geschichte. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) müsse ein Machtwort sprechen.

04:31 Minuten

Kommentare und Themen der Woche

Eine Frau holt eine 5-Euro-Banknote aus ihrem Portemonnaie

InflationWarum steigen die Preise?

Die Inflationsdruck steigt. Rund um den Globus rüsten sich die Notenbanken im Kampf gegen die Teuerung - auch die EZB reagiert. In Deutschland machen sich viele Menschen Sorgen, dass ihre Kaufkraft schwindet und sie sich weniger leisten können. Wie entsteht Inflation und wie wird gegengesteuert?

Eine Frau dreht am Regler der Heizung (gestellte Szene)

Neun-Euro-Ticket, Tankrabatt, EnergiesparenWie Deutschland kurzfristig auf die steigenden Energiepreise reagiert

In Folge des Kriegs in der Ukraine sind die Energiepreise stark gestiegen. Bundestag und Bundesrat haben deshalb kurzfristige Entlastungen für Unternehmen und Haushalte in Deutschland beschlossen. Ein Überblick.

Thema / Krieg und Energieversorgung

Anlagen des Erdgasspeichers Rüdersdorf vom Energieversorger EWE

RegierungspläneWie die Gasspeicher bis zum Herbst noch voll werden sollen

Bundeswirtschaftsminister Habeck will zusätzliche Maßnahmen ergreifen, damit der Erdgasverbrauch in Deutschland sinkt. Wie der Grünen-Politiker mitteilte, will er Sparanreize für die Industrie schaffen und den Ankauf von Gas über eine zusätzliche Kreditlinie absichern. Außerdem sollen als Reserve vorgehaltene Kohlekraftwerke ertüchtigt werden.

Blick auf einen Ölpumpenheber im westsibirischen Erdölbecken

Energieversorgung in EuropaWas ein Ölembargo gegen Russland für Deutschland bedeutet

Nach Europa flossen lange Zeit täglich Hunderte Millionen Euro für Öl, Gas und Kohle aus Russland. Ein Kohleembargo ist inzwischen beschlossen, tritt aber erst im August in Kraft. Die EU-Staaten haben sich nun auch auf ein Teil-Embargo auf Öllieferungen aus Russland geeinigt.

Die LNG Croatia, ein schwimmendes LNG-Terminal

Unabhängigkeit von RusslandWas kann LNG leisten?

Die Bundesregierung treibt Planungen zu Hafenanlagen, an denen flüssiges Gas entladen werden kann, mit Hochdruck voran. Deutschland soll mit LNG schneller unabhängig von russischen Gas-Importen werden. Umweltschützer warnen hingegen vor neuen fossilen Abhängigkeiten.

Gasflaschen im Depot des Chemiewerks der BASF in Ludwigshafen

Gas aus RusslandWelche wirtschaftlichen Folgen hätte ein Embargo?

Die Bundesregierung will vorerst nicht komplett auf Gas aus Russland verzichten - aus Angst vor einer Rezession. Die meisten Studien gehen aber davon aus, dass die deutsche Industrie ein Gas-Embargo zum jetzigen Zeitpunkt verkraften würde.

Russlands Präsident Wladimir Putin

Neue AnalysenWie Russland mit Energie weiter Milliarden einnimmt

30 Prozent weniger Erdgas, aber kein Rückgang bei Öl und Kohle: Europa zahlt Russland weiter Milliardensummen für Energie. Und europäische Tanker verschiffen nun auch noch russisches Rohöl nach Indien. Zudem werden durch hastig angestoßene Gas-Projekte auch die Klimaschutzziele weiter gefährdet.

05:38 Minuten

Forschung aktuell