Thema /  Europawahl 2024

Giorgia Meloni am 26.5.2024

Italien vor EU-WahlDie zwei Gesichter der Giorgia Meloni

Innerhalb der EU gilt Italiens rechte Regierungschefin Giorgia Meloni als zuverlässige Partnerin. Eine Fehleinschätzung, sagt die Philosophin Donatella Di Cesare. In Italien selbst lasse Meloni keine Gelegenheit aus, um gegen Europa zu sprechen.

10:39 Minuten

Interviews

Ursula von der Leyen (CDU), Präsidentin der Europäischen Kommission und EVP-Spitzenkandidatin, spricht bei einem Wahlkampfauftritt der CDU zur Europawahl am Steinhuder Meer in der Region Hannover.

Von der Leyen zur EuropawahlPolitische Kräfte für "Mehrheit der Mitte" gewinnen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat ihre Haltung verteidigt, im EU-Parlament unter bestimmten Bedingungen mit Abgeordneten rechter Parteien zu kooperieren. Die Europawahl ist für sie angesichts des Rechtspopulismus eine "Richtungswahl".

24:25 Minuten

Interview der Woche

Der italienische Europaabgeordnete Sandro Gozi, die deutsche Europaabgeordnete Terry Reintke, der österreichische Europaabgeordnete Walter Baier, die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula Von der Leyen und der EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte Nicolas Schmit posieren für den Fotografen während der Eurovisionsdebatte zwischen den Spitzenkandidaten für die EU-Kommissionspräsidentschaft, 23. Mai 2024, in Brüssel.

Eurovisions-DebatteKritik an von der Leyen wegen Haltung zu rechten Parteien

Die Spitzenkandidaten von Sozialdemokraten, Linken und Grünen haben Kommissionspräsidentin von der Leyen bei einer Live-Debatte kritisiert: Sie habe für die Europawahl Parlamentsmehrheiten mit Hilfe von Rechtsaußen-Politikern nicht ausgeschlossen.

12:44 Minuten
Illustration: Ein blauber Zauberwürfel mit den gelben Sternen der Europäischen Union.

Ungleiche EUDie Macht der Fördertöpfe

Polen hat seit dem EU-Beitritt 2004 stark von Fördertöpfen profitiert, die Zustimmung zur Union ist hoch. In Slowenien gibt es die geringste Zustimmung zur Staatengemeinschaft. Wie kann die EU auch dort überzeugen? Nur mit Fördergeldern?

26:09 Minuten

Weltzeit

Zu sehen ist ein Transparent an der Aussenfassade des Europaparlaments in Strassburg vor der Europawahl im Juni. In verschiedenen Sprachen ist zu lesen "Nutze deine Stimme!"

EU-WahlenLage der Europäischen Union

Rund 350 Millionen Menschen dürfen Anfang Juni über ein neues EU-Parlament abstimmen. Welche Themen stehen und stünden an, worauf setzen die deutschen Parteien? Welchen Sinn ergeben Spitzenkandidaturen und wie realistisch ist ein Rechtsruck?

47:55 Minuten

Thema /  Nahostkonflikt

Mehrere Palästinenser stehen Trümmern und zerstörten Zelten, die bei einem israelischen Luftangriff auf Rafah getroffen worden waren.

GazaDutzende Tote nach israelischen Luftangriff auf Rafah

Bei einem israelischen Luftschlag auf das Flüchtlingslager in Rafah sind Dutzende Menschen getötet und viele weitere verletzt worden. Die Armee sprach von einem Fehler und kündigte eine Untersuchung an. Der Vorfall sorgte international für Entsetzen.

03:01 Minuten

Informationen am Abend

26. Mai 2024, Bezirk Rafah, Israel: Der israelische Verteidigungsminister YOAV GALLANT besucht die Truppen in Rafah, wo er eine operative Lagebeurteilung durchführt und über die Operationen der Truppen über und unter der Erde sowie über die Vertiefung der Operationen in weiteren Gebieten mit dem Ziel der Zerschlagung der Hamas-Bataillone informiert wird.

Krieg im Nahen OstenLuftangriffe auf Rafah und Tel Aviv

Bei einem israelischen Luftangriff nahe Rafah sind nach palästinensischen Angaben zahlreiche Zivilisten getötet worden. Demnach soll ein Zeltlager für Geflüchtete getroffen worden sein. Die Hamas verstärkt aktuell ihre Angriffe auf Tel Aviv.

05:18 Minuten

Informationen am Morgen

Zu sehen ist das Türschild der palästinensischen Gesandtschaft in der irischen Hauptstadt Dublin in lateinischer und arabischer Schrift.

Anerkennung PalästinasVorschnell oder richtig für einen Frieden in Nahost?

Norwegen, Irland und Spanien wollen Palästina nun als eigenen Staat anerkennen. Übereilt oder notwendig für einen Frieden in Nahost? Darüber diskutieren Jürgen Hardt (CDU), Sven-Christian Kindler (B90/Gründe) und der Nahost-Experte Peter Lintl.

66:46 Minuten

Kontrovers

Eine Illustration zeigt, wie palästinensische und israelische Flaggen zerrissen werden.

Palästina als StaatWas die Anerkennung durch Spanien, Irland und Norwegen bedeutet

Spanien, Norwegen und Irland wollen Palästina als eigenständigen Staat anerkennen. Welche Gründe und Auswirkungen hat das? Warum sind Deutschland und andere Länder vorerst dagegen?

Moshe Zimmermann im Gespräch.

Moshe Zimmermann: „Niemals Frieden? Israel am Scheideweg“Abgrund und Aufschrei

Moshe Zimmermanns neues Buch ist ein Aufschrei. Verfasst unter dem Eindruck von Hamas-Terror und Gaza-Krieg sieht der Historiker Israel als jüdisch-demokratischen Staat mehr denn je am Abgrund - und das Lebenswerk seiner Generation bedroht.

07:55 Minuten

Lesart