Thema / 75 Jahre Grundgesetz

Ein Grundgesetz liegt auf dem Pflaster des Hofes der Nikolaikirche in Leipzig.

MeinungDie große Grundgesetz-Lobhudelei

Das Grundgesetz feiert im Mai 75 Jahre Jubiläum – und viele Medien feiern mit. Die meisten Beiträge dazu seien jedoch langweilig, findet unser Kolumnist. Und in den Lobliedern fehle oft ein Teil der Geschichte.

04:01 Minuten
Zwei Polizisten von hinten bei einer Demonstration gegen den Gaza-Krieg in Berlin.

GrundrechtereportJurist kritisiert Einschränkung der Versammlungsfreiheit

Der diesjährige Grundrechte-Report beklagt erhebliche Einschränkungen beim Polizei- und Versammlungsrecht. Corona sei ein Wendepunkt gewesen, sagt der Jurist Clemens Arzt. Abweichende Meinungen würden zu häufig durch Versammlungsverbote eingedämmt.

07:46 Minuten

Studio 9

Samuel Salzborn posiert für ein Porträtfoto.

Demokratie schützenPolitikwissenschaftler: Bekämpfung von Antisemitismus ins Grundgesetz

Antisemitismus zu bekämpfen sollte als Staatsziel in der Verfassung verankert sein, meint Samuel Salzborn, Antisemitismusbeauftragter des Landes Berlin. Denn Antisemitismus bedrohe nicht nur einzelne Menschen, sondern die gesamte Demokratie.

24:45 Minuten

Kulturfragen

Ein Man hält auf einer Demo ein Schild in die Höhe, auf dem "Demokratie" steht. Darunter ist ein rotes Herz gemalt.

JubiläumSollte unsere Verfassung modernisiert werden – oder nicht?

Das Grundgesetz feiert 75. Geburtstag. Manche Experten sehen Modernisierungsbedarf, etwa beim Klimaschutz oder dem Schutz der Demokratie. Andere sagen: Die Verfassung ist ein Erfolg und noch immer aktuell.

Artikel 1 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, an einer Wand eines Justizgebäudes in Frankfurt.

BuchempfehlungenGrundgesetz-Jubiläum: 75 Jahre Unantastbarkeit

Die deutsche Verfassung, das Grundgesetz, wird 75 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern - aber auch zu kritischer Reflexion. Wir haben aus vielen aktuellen Büchern zum Thema die interessantesten ausgewählt.

Dokureihe "Ringen um das Grundgesetz"

Next