Mittwoch, 08. Dezember 2021

Die neue Bundesregierung

Next

Thema / Coronavirus

Karl Lauterbach, designierter Bundesminister fuer Gesundheit, aufgenommen im Rahmen der Nominierung der kuenftigen Bunde

Newsblog zum CoronavirusPremierminister Johnson: Corona-Regeln in England werden wieder verschärft

+++ Der britische Premierminister Johnson hat angesichts der schnellen Ausbreitung von Omikron für England neue Maßnahmen angekündigt. +++ Nach Angaben des neuen Bundesgesundheitsministers Lauterbach muss die Impfkampagne vorangetrieben werden, um ein Ende der Pandemie zu erreichen. +++ Der Lockdown in Österreich endet in der Nacht zum kommenden Sonntag nur für geimpfte und genesene Menschen. +++ Mehr im Newsblog.

Coronavirus - Pop-Up-Impf-Ort in Tübingen

Neue CoronamaßnahmenDie Impfpflicht soll stufenweise kommen

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich für eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland ausgesprochen. Der Bundestag soll darüber voraussichtlich Anfang 2022 abstimmen. Außerdem soll es eine "einrichtungsbezogene" Impfpflicht geben, die schon Mitte Dezember beschlossen werden könnte.

Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt an dem Fenster von einem Lokal.

Bund-Länder-BeschlüsseDie Corona-Regeln im Überblick

Bund und Länder haben sich auf einheitliche Corona-Maßnahmen geeinigt. In weiten Teilen des Lebens sollen 2G-Regeln eingeführt werden. Außerdem sollen Ungeimpfte nur noch maximal zwei Personen außerhalb ihres Haushalts treffen dürfen. Einschränkungen für Geimpfte soll es aber auch geben.

Schild mit der Aufschrift 2G-Regel steht vor Stühlen in der Außengastronomie

Corona-MaßnahmenWie die Bund-Länder-Beschlüsse zu den Forderungen der Wissenschaft passen

Die Ministerpräsidentenkonferenz zur Coronalage hat schärfere Regelungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie beschlossen. Doch reicht das auch aus wissenschaftlicher Sicht aus, damit die Infektionszahlen sinken und das Gesundheitssystem entlastet werden kann?

Impdosen mit unbestimmten Impfstoff stehen auf einem Globus

Corona-AuffrischungsimpfungenWarum die Booster-Dosis sinnvoll ist

Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland steigt rasant, und auch Impfdurchbrüche mehren sich. Die STIKO empfiehlt, dass alle Erwachsenen sich eine dritte Dosis eines mRNA-Imfpstoffs geben lassen. Für Diskussionen sorgt noch der Abstand zur Grundimmunisierung.