Thema / Coronavirus

Passanten laufen an einem Corona-Testzentrum vorbei.

Newsblog zum CoronavirusSieben-Tage-Inzidenz steigt weiter

+++ Das Robert Koch-Institut gibt die neue Sieben-Tage-Inzidenz mit 446,7 an. +++ Forschungsministerin Karliczek fordert die sofortige Umsetzung der Leopoldina-Empfehlungen zur deutlichen Kontaktreduktion. +++ Weltweit wächst die Sorge vor der Omikron-Variante, etliche Länder reagieren mit Einreisebeschränkungen. +++ Mehr im Newsblog.

Eine Ärztin impft ein Mädchen

ImpfempfehlungenSTIKO-Mitglied: Wir wären oft gerne schneller, haben aber nicht genügend Ressourcen

Der Biontech-Impfstoff für Kinder wird erst ab dem 20. Dezember in Deutschland verfügbar sein. Vorher wird es auch keine Empfehlung der Ständigen Impfkomission dazu geben. Noch fehlten Daten, sagte STIKO-Mitglied Martin Terhardt im Dlf. Zudem sei die mangelnde personelle Ausstattung der STIKO ein Problem.

08:48 Minuten

Interview

- Wien 15.11.2021 - Coronavirus Krise - Seit heute gibt es im Austria Center Vienna (ACV) die erste Impfstraße in Öster

Vakzin von Biontech/PfizerEMA empfiehlt Corona-Impfstoff für Kinder ab fünf

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat den ersten Corona-Impfstoff für Kinder ab fünf Jahren zur Zulassung empfohlen. Wann ist nun mit einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zu rechnen? Wie beurteilen Kinderärzte die Immunisierung von Kindern unter 12 Jahren? Ein Überblick.

04:26 Minuten

Forschung aktuell

Coronavirus - Pop-Up-Impf-Ort in Tübingen

Politische DebattePro und Contra Corona-Impfpflicht

Mehrere Spitzenpolitiker sprechen sich angesichts der angespannten Corona-Lage für eine allgemeine Impfpflicht aus. Aber es gibt Bedenken. Gesundheitsminister Jens Spahn glaubt etwa, eine Impfpflicht könne das akute Problem in der vierten Welle nicht lösen.

Impdosen mit unbestimmten Impfstoff stehen auf einem Globus

AuffrischungsimpfungenWarum die Booster-Dosis sinnvoll ist

Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland steigt rasant, und auch Impfdurchbrüche mehren sich. Die STIKO empfiehlt, dass alle Erwachsenen sich eine dritte Dosis eines mRNA-Imfpstoffs geben lassen. Für Diskussionen sorgt noch der Abstand zur Grundimmunisierung.

Thema / Koalitionsvertrag

Die Parteivorsitzenden von SPD, Bündnis90 / Die Grünen und FDP auf einer Bühne am Berliner Westhafen

SPD, Grüne und FDPDas steht im Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien

Der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP steht. Der Kohleausstieg soll auf 2030 vorgezogen werden, dafür ist ein massiver Ausbau der erneuerbaren Energien geplant. Der Mindestlohn wird auf zwölf Euro erhöht. Auch auf die Verteilung der Ministerien haben sich die künftigen Koalitionspartner geeinigt.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - Kleiner Parteitag - Außerordentlicher Länderrat in Berlin zur Entscheidung über die Aufnahme von

Newsblog Regierungsbildung: Grüne Jugend wirbt für Koalitionsvertrag

+++ Trotz Vorbehalten hat die Jugendvertretung der Grünen ihren Mitgliedern empfohlen, dem Koalitionsvertrag mit SPD und FDP zuzustimmen. +++ SPD-Kanzlerkandidat Scholz hat die Kritik der Jusos am Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien zurückgewiesen. +++ Unionspolitiker haben die künftige Regierung aufgefordert, zügig einen Gesundheitsminister zu benennen. +++ Mehr im Newsblog.

Fraktionssitzungen der Bundestags-Parteien

Grüne MinisterpostenverteilungEin ausbalanciertes Personal-Tableau

Dass bei der Besetzung der Grünen-Ministerien die Realos der Partei etwas besser wegkommen, ist folgerichtig kommentiert Dlf-Hauptstadtkorrespondent Klaus Remme. Gleichzeitig werfe der Streit um den Posten des Landwirtschaftsministers einen Schatten auf die kommenden Jahre grüner Regierungsarbeit.

02:32 Minuten

Kommentare und Themen der Woche

Christian Lindner (FPD), Olaf Scholz (SPD), Annalena Baerbock und Robert Habeck (beide Die Grünen-) sowie Saskia Esken (SPD) bei der Vorstellung des Entwurfs für einen Koalitionsvertrag

Klimaschutz im KoalitionsvertragEin neues Zukunftsversprechen

Eine Klima-Regierung wollen SPD, Grüne und FDP werden. Das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen wird diesem Anspruch gerecht, kommentiert Ann-Kathrin Büüsker. Der Klimaschutz sei in allen Bereichen mitgedacht - und die Umsetzung der drängendsten Aufgaben werde nun endlich an Tempo aufnehmen.

03:14 Minuten

Kommentare und Themen der Woche

Vorstellung Koalitionsvertrag

KoalitionsvertragSo will die Ampel ihre Projekte finanzieren

Der Koalitionsvertrag steht, die Ampel kommt. Auf den 177 Seiten des Koalitionsvertrages finden sich viele Vorhaben – mehr Klimaschutz, mehr Investitionen, mehr soziale Sicherung. Doch der Hauptstreitpunkt zwischen SPD, Grünen und FDP bleibt ungeklärt: Wie soll das alles finanziert werden.