Donnerstag, 05.08.2021
 
Seit 02:10 Uhr Zur Diskussion

Themen

Impfdurchbrüche in Deutschland​Warum sich Menschen trotz Impfung mit dem Coronavirus infizieren

Trotz vollständiger Impfung können sich Menschen mit dem Coronavirus infizieren und sogar erkranken. Man spricht dann von einem Impfdurchbruch. Je mehr Menschen geimpft sind, umso mehr wächst auch ihr Anteil an den Neuinfektionen. Wie gut schützt eine Impfung noch vor einer Ansteckung?

 

Debatte über Auffrischungsimpfungen

Wie lange hält der Impfschutz?

Pflicht, Aufklärung, Anreize

Wie man die Impfquote erhöhen kann

 

Prozess gegen Maria Kolesnikowa in Belarus​Lukanschenko ist der eigentlich Getriebene

KOMMENTAR In Belarus hat der Prozess gegen die Regierungskritikerin Maria Kolesnikowa begonnen. Das Verfahren zeigt, dass Machthaber Alexander Lukaschenko der eigentlich Getriebene ist, meint Florian Kellermann. Lukaschenko weiß: Wenn er die Daumenschrauben lockert, verliert er er die Kontrolle über das Land.

Ein Jahr nach der Explosion in Beirut​Lüders: Rahmenbedingungen im Libanon "sind katastrophal"

INTERVIEW Der Libanon steckt tief in einer Politik- und Wirtschaftskrise. Innenpolitisch wirkten zu viele Akteure, auch andere Staaten, die nicht dazu beitrügen, das Land voranzubringen, sagte Nahost-Experte Michael Lüders im Dlf. Die Anführer seien nicht bereit, das überkommene politische System zu reformieren.

Newsblog zum Coronavirus​Scholz für Verlängerung der Pandemie-Notlage

SPD-Kanzlerkandidat Scholz plädiert für eine Verlängerung der Ende September auslaufenden Pandemie-Notlage. In Großbritannien sollen nach einer neuen Empfehlung der Impfkommission auch alle 16- und 17-Jährigen geimpft werden. Deutschland spendet bis auf weiteres alle Lieferungen des Herstellers Astrazeneca an die internationale Hilfsinitiative Covax. Mehr in unserem Newsblog.

Corona-Impfung ab zwölf Jahren​Sollten Eltern ihre Kinder nun impfen lassen?

Die Gesundheitsminister wollen nun auch 12- bis 17-Jährigen ein Impfangebot unterbreiten. Damit folgen sie nicht mehr der Empfehlung der Ständigen Impfkommission, die Impfungen nur für Kinder mit bestimmten Vorerkrankungen vorsah. Was spricht für, was gegen eine Impfung von Kindern? Ein Überblick.

Situation der Flutopfer​Die Angst, am Ende doch vergessen zu werden

KOMMENTAR Bei den Opfern der Flutkatastrophe wächst die Angst, am Ende doch alleine dazustehen, mit ihren Schäden und dem Trauma, kommentiert Vivien Leue. Nachvollziehbar ist daher der Wunsch nach einem Sonderbeauftragten - der sich weiter kümmert, wenn die Politik wieder zum Alltagsgeschäft übergegangen ist.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk